FALL-INFORMATIONEN

Maximieren Sie Ihre Beteiligung und potentielle Rückforderungen mit verbesserter Führung bei der Fallaufklärung und Prozessbegleitung

RECHERCHE ZUM SAMMELKLAGEFALL

KOMPLIKATIONEN BESTIMMTER TRANSAKTIONEN ERFORDERN EINEN VIEL HÖHEREN UND ANSPRUCHSVOLLEREN WISSENSSTAND UND STELLEN SOMIT EINE REIHE VON HERAUSFORDERUNGEN DAR, DENEN SICH BATTEA STELLT.

Kunden verlassen sich seit der Jahrhundertwende auf Battea, wenn es um die korrekte Einreichung von Ansprüchen für US-Sammelklagen-Vergleiche geht. In zunehmendem Maße verlassen sich Kunden auf Battea, wenn es um die definitive Beratung zur Maximierung der Beteiligung und der möglichen Rückforderung in ausländischen Rechtsstreitigkeiten, Kartellverfahren im Zusammenhang mit derivativen Wertpapieren und die Bereitstellung von Informationen über besondere Situationen wie die Suche nach Beurteilungsrechten im Rahmen eines Management-Squeeze-out geht. Battea hat ein Team von Fachleuten und Forschern zusammengestellt, die jeden neu eingereichten Fall im Zusammenhang mit Vermögenswerten überwachen und analysieren, an denen unsere Kunden interessiert sind und zu denen sie ein wirtschaftliches Engagement haben.

Insbesondere haben Kunden festgestellt, dass Batteas Expertise und Forschung im Zusammenhang mit Wertpapier- und FX-Transaktionen ohne CUSIPs und ISIN-Kennungen für ihre Bemühungen zur Optimierung von Rückforderungsstrategien von entscheidender Bedeutung waren. Erhebliche Entwicklungen in Kartellrechtsstreitigkeiten betreffen mittlerweile eine Vielzahl börsengehandelter und außerbörslich gehandelter (OTC-) Derivate und Devisen- (FX) Kassa- und Terminmärkte hinsichtlich der Kursfeststellung und Spread-Manipulation.  Diese Komplikationen erfordern einen viel höheren und anspruchsvolleren Wissensstand und stellen eine Reihe von Herausforderungen dar, die von keinem unserer Mitbewerbern und den derzeit von ihnen eingesetzten Systemen bewältigt werden können.

BATTEA'S MODELLIERUNG UND VORLÄUFIGE VERLUSTBERECHNUNGEN GEBEN DEN KUNDEN DIE INFORMATIONEN, DIE SIE BENÖTIGEN, UM DIE BESTE VORGEHENSWEISE ZU BESTIMMEN.

DATENMODELLIERUNG & VERLUSTBERECHNUNG

BATTEA KANN EINE VIELZAHL VON SZENARIEN MIT DEN DATEN DES KUNDEN DURCHFÜHREN, UM IHM BEI DER ENTSCHEIDUNG ZU HELFEN, WIE IN EINEM BESTIMMTEN FALL VORZUGEHEN IST.

Wenn es um die Wahl der umsichtigsten Maßnahme bei Wertpapier-Sammelklagen geht, sollte ein Kunde gut informiert sein und über die notwendigen Informationen verfügen, um die geeignete Vorgehensweise zu bestimmen. Mit seiner firmeneigenen Technologie zur Datenmodellierung und Verlustberechnung kann Battea eine Vielzahl von Szenarien mit den Daten des Kunden durchführen, um ihm bei der Entscheidung zu helfen, wie in einem bestimmten Fall vorzugehen ist. Ist der Mandant zum Beispiel ein guter Kandidat für den Hauptkläger, oder sollte er sich aus dem Verfahren zurückziehen? Battea‘s Modellierung und vorläufige Verlustberechnungen geben den Kunden die Informationen, die sie benötigen, um die beste Vorgehensweise zu bestimmen.

Maximalisierte Rückforderungen aus Vergleichen

Battea rationalisiert das Rückforderungsverfahren für institutionelle Anleger

Onboarding neuer Kunden

Battea skizziert jeden Schritt des Anspruchs- und Rückforderungsverfahrens

Beispiellose Beleuchtung der Fälle

Erfahren Sie mehr über die mehr als 15 Milliarden US-Dollar, die berechtigten Anlegern zur Verfügung stehen

KLAGEMÖGLICHKEITEN (OPT-OUT, OPT-IN)

OPT-OUT

In US-Wertpapier-Sammelklagen wird ein Mitglied der Sammelklägergruppe automatisch in die Sammelklägergruppe aufgenommen und hat Anspruch auf alle potenziellen Vergleiche, wenn es die im Allokationsplan eines Vergleichs enthaltenen Berechtigungskriterien erfüllt. In einigen Fällen kann sich ein potenzieller Antragsteller entscheiden, sich selbst von einem Vergleich auszuschließen, oder auszusteigen. Es gibt spezifische Opt-out-Daten, die für jeden Fall festgelegt werden. Wenn ein mandant sich beispielsweise dafür entscheidet, einen eigenen Rechtsstreit gegen einen Beklagten zu führen, müsste der Mandant die Möglichkeit des Opt-outs wählen, oder er würde auf das Recht verzichten, den Rechtsstreit selbst zu führen.

OPT-IN

Umgekehrt muss man sich bei internationalen Sammelklagen oder Rechtsstreitigkeiten im Stil einer Sammelklage frühzeitig in das Verfahren einschalten oder der Klage beitreten, um an eventuellen Vergleichen teilnehmen zu können. Dies erfordert eine aktivere Rolle des Anlegers. Im Bereich des internationalen kollektiven Handelns hilft Battea den Kunden, sich in den verschiedenen Möglichkeiten zurechtzufinden.

SEIT 2001 UNTERSTÜTZUNG VON MANDANTEN BEI DER ORIENTIERUNG IN DEN VERSCHIEDENEN PROZESSMÖGLICHKEITEN.

FÜHRUNG DURCH DEN PROZESS DER WERTPAPIERSTREITIGKEITEN

GLOBALE ÜBERWACHUNG DER BILDUNG KOLLEKTIVER AKTIONEN UND BEKANNTGABE VON RECHTSSTREITIGKEITEN

 

Battea stellt beträchtliche interne Ressourcen der globalen Überwachung der Bildung von Sammelklagen und der Ankündigung von Rechtsstreitigkeiten über ein eigenes Rechecheteam und ein umfangreiches Netzwerk von Informationsquellen, das von Informationsdienstleistern, Wertpapierkanzleien, Organisatoren von Rechtsstreitigkeiten, juristischen und wirtschaftlichen Zeitschriften und verschiedenen Informationskanälen reicht.

Die Kanzlei bezieht die beteiligten Wertpapierkanzleien, Finanzierungsparteien, Verbände und Stiftungen häufig in Diskussionen über den möglichen Rechtsstreit und dessen Organisation ein, um die verschiedenen Optionen für Sammelklagen zu bewerten und unseren Kunden relevante Informationen und Analysen zur Verfügung zu stellen.

Als Experten für internationale Rechtsstreitigkeiten sind wir derzeit an Fallbewertungen in einigen der folgenden Gerichtsbarkeiten beteiligt: Australien, Österreich, Belgien, Brasilien, Kanada, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Niederlande, Neuseeland, Portugal, Südkorea, Spanien, Schweiz, Taiwan und Vereinigtes Königreich.